JAHRESPROGRAMM 2017

Museumsfuehrungen1Liebe Besucherinnen und Besucher,
auch im Neuen Jahr habe wir uns wieder für Sie ins Zeug gelegt und präsentieren Ihnen unser Jahresprogramm. Im Volkskundlichen Gerätemuseum erwartet Sie wieder neben tollen und informativen Ausstellungen auch ein reichhaltiges Kulturangebot. Schöne und unterhaltsame Feste und Musikveranstaltungen runden das Programm für Alt und Jung wieder ab. Terminänderungen und weitere Termine werden im Internet und in der regionalen Presse bekanntgegeben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen eine schöne Zeit.

Hier gibt es das Jahresprogramm zum Download…


Termin Informationen:

  • So
    28
    Mai
    2017

    KURS „Wilde Verführungen - Kulinarisches von Wald und Wiese“

    14.00 - 17.00 Uhr

    am 28.05.2017 ab 14.00 Uhr mit Beate Roth
    im Volkskundlichen Gerätemuseum Arzberg-Bergnersreuth

    Wildkräuter übertreffen in ihrem Vitamin-, Eisen- und Mineralstoffgehalt die Kulturpflanzen um ein Vielfaches. Rund um das Gerätemuseum finden sich viele Kostbarkeiten auf den Wiesen und am Wegesrand, die zu schmackhaften Gerichten verarbeitet werden können. Dabei übertreffen Wildkräuter in ihrem Vitamin-, Eisen- und Mineralstoffgehalt die Kulturpflanzen um ein Vielfaches. Bei einem Rundgang stellt Beate Roth, ihres Zeichens Wildkräuter-Köchin, heimische Pflanzen und essbare Kräuter vor, benennt mögliche „Verwechslerpflanzen“ und erläutert die verschiedenen Arten der Zubereitungen. Die Teilnehmer können bei dieser Wanderung natürlich fleißig sammeln und fotografieren. Danach wird’s richtig lecker: Aus den vorgestellten Kräutern zaubern alle Teilnehmer gemeinsam ein wildes 4-Gänge-Menü, dass bei schönem Wetter in blumiger Umgebung im Freien genossen wird. Selbstverständlich erhalten alle Teilnehmer die Rezepte der gekochten Gerichte und weitere Vorschläge für zu Hause.

    Der Kurs kostet 30,00 €. Mitzubringen sind wetterfeste Kleidung oder Sonnenschutz, ein kleiner Korb zum Sammeln und eventuell ein Fotoapparat, um sich die gesammelten und vorgestellten Kräuter besser merken zu können. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

    Anmeldungen ab sofort im Gerätemuseum unter: 09233-5225