AKTUELL

Kochkurs „Knödelei – mehr als die Welt der Semmelklöße“

am 04.11.2018 ab 14 Uhr mit Beate Roth im Volkskundlichen Gerätemuseum Arzberg-Bergnersreuth

Auf die Knödel, fertig, los! heißt es am 04.11.18 beim Kochkurs „Knödelei“ im Volkskundlichen Gerätemuseum Bergnersreuth bei dem Kochbegeisterte von Beate Roth professionell in alle Geheimnisse der Knödelherstellung eingeweiht werden. Die runde Welt der Knödel – Von herzhaft bis süß, von den Klassikern Kartoffelknödel, Brezenknödel, Gnocchi und Zwetschenknödel bis zu ausgefalleneren Spielarten. Selbstverständlich dürfen auch Suppeneinlagen wie verpackte Wildknödel oder Maisgrießnockerln nicht fehlen. Die runden Köstlichkeiten sind wichtiger Bestandteil der oberfränkischen Hausmannskost und gehören zu den beliebtesten Beilagen, Hauptspeisen und Desserts. Wie macht man perfekte Spinatknödel und was muss man tun, damit die Knödeln nicht zerfallen? Neben den besten Knödel Rezepten gibt es viel Informationen rund um die Kugel und ihre Entstehung inklusive und nützlicher Tipps und Tricks. Danach wird’s richtig lecker: Die Teilnehmer zaubern gemeinsam ein Rundes-Knödel-Menü mit 4 Gängen.  Selbstverständlich erhalten alle Teilnehmer die Rezepte der gekochten Gerichte und weitere Vorschläge für zu Hause.

Der Kurs kostet 30,00 €. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldungen und weitere Infos unter:
Volkskundliches Gerätemuseum
Wunsiedler Straße 12/14
95659 Arzberg-Bergnersreuth
Tel.: 09233/5225
museum@bergnersreuth.de

„Ich kann kochen!“ – Mehrgenerationenkochen nach dem Sarah-Wiener-Konzept

am 30.10.2018 vom 10 – 14 Uhr
im Volkskundlichen Gerätemuseum Bergnersreuth

Zahlreiche Studien belegen, dass in immer weniger Familien frisch gekocht wird. Die Kinder kennen sich immer weniger mit Lebensmitteln und einer ausgewogenen Ernährung aus. Somit geht ihnen eine wichtige Alltagskompetenz verloren und Krankheiten wie Übergewicht bei Kindern nehmen durch eine oft einseitige Ernährung zu. „Ich kann kochen“ ist eine bundesweite Initiative für praktische Ernährungsbildung für Kinder, initiiert von der BARMER und der Sarah Wiener Stiftung. Die Initiative möchte dieser Entwicklung entgegenwirken und Kindern in dem praxisnahen Bildungsprogramm vermitteln, woher unsere Lebensmittel kommen und welche vielseitigen Gerichte sich daraus zubereiten lassen. Von der Stiftung ausgebildete Genussbotschafter bringen den Kindern durch aktives Kochen eine vielseitige, ausgewogene und genussvolle Ernährung nahe, die ihr Bewusstsein stärken und ihre Gesundheit fördern soll. Dazu sind auch die Eltern und Großeltern herzlich eingeladen. Die Freude am gemeinsamen Kochen steht dabei im Vordergrund. Im Kurs werden Mahlzeiten aus Bio-Produkten zubereitet und gemeinsam gegessen. Die Anmeldung ist für ein Kind und eine teilnehmende Begleitperson möglich. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung dringend erforderlich.

Gefördert durch die Gemeinnützige Stiftung der Sparkasse Hochfranken.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: museum@bergnersreuth.de oder 09233/5225

Bauerngartentag

im Volkskundlichen Gerätemuseum Bergnersreuth am 23.09.2018 14-17 Uhr
in Kooperation mit dem Bayerischen Bauernverband und der Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege im Landkreis Wunsiedel

In diesem Jahr lädt das Volkskundliche Gerätemuseum Arzberg-Bergnersreuth zum ersten Bauerngartentag ein. Gemeinsam mit dem Bayerischen Bauernverband und der Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege des Landkreis Wunsiedel finden zahlreiche Aktionen für Groß und Klein statt. Beim traditionellen Staudentausch wechseln Pflanzen, Stauden, Sträucher, Bodendecker, Kräuter und Ableger jeglicher Art ihren Besitzer. Claudia Büttner, Kreisfachberaterin für Gartenkultur und Landespflege, gibt wertvolle Tipps und Tricks, damit das Anwachsen an dem neuen Standort bestimmt auch gelingt. Außerdem bietet sie eine Führung durch den Bauerngarten des Museums an. Ebenso haben die Besucher die Möglichkeit, einen weiteren Bauerngarten in Röthenbach zu besichtigen. Peter Plaß, Vorsitzender des Obst- und Gartenbauvereins Schirnding, bietet einen Kurs an, in dem Interessierte erfahren, wie sie ihren Garten winterfest machen können. Die Kinder haben währenddessen die Möglichkeit beim Pressen frischer Äpfel einmal selbst Apfelsaft herzustellen. Neben frischem Brot aus dem Backofen gibt es leckere selbstgebackene Kuchen von den Landfrauen des Bayerischen Bauernverband, Kreisgruppe Wunsiedel.

Weitere Informationen unter Tel. 09233 5225

Tag des Offenen Denkmals in den Fichtelgebirgsmuseen

Führung durch die Ausstellung „Dr. Friedrich Wilhelm Singer – praktischer Arzt und Heimatforscher (1918-2003)“
am 09.09.2018 um 14 Uhr im Volkskundlichen Gerätemuseum Bergnersreuth
und um 16 Uhr im Fichtelgebirgsmuseum

Am Tag des offenen Denkmals, dem 09. September 2018 sind alle Interessierten zu einer Führung durch die Ausstellung „Dr. Friedrich Wilhelm Singer – praktischer Arzt und Heimatforscher (1918-2003)“ eingeladen. Um 14 Uhr werden in einem kurzweiligen Rundgang durch die zehn Themenbereiche in Bergnersreuth ausgewählte Objekte aus den Bereichen Landwirtschaft, Handwerk, Bergbau, Möbel, Brauchtum und Alltagskultur und Medizingeschichte vorgestellt. Erfahren Sie Interessantes zu den Exponaten und ihrer Geschichte sowie Aufschlussreiches zur Arbeitsweise des Heimatforschers. Der eindrucksvolle Nachbau der Praxis des Arztes sowie über 200 Objekte machen die Ausstellung zu einem Augenschmaus, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Im Anschluss um 16 Uhr besteht auch die Möglichkeit an einer Führung durch den Ausstellungsteil in Wunsiedel teilzunehmen. Hier werden die Themen Archäologie, Porzellan, Zinn und Druckgrafik präsentiert.

Der Eintritt ist frei.

Weitere Führungen finden an folgenden Terminen im Volkskundlichen Gerätemuseum Bergnersreuth statt: 21.10.2018 / 25.11.2018 jeweils um 14 Uhr
Weitere Informationen unter: museum@bergnersreuth.de oder 09233/5225