AKTUELL

Markt der Regionalhelden Fichtelgebirge

Eine Starke Region, Starke Menschen, starke Sachen! 

am 13.05.2018 von 10 – 17 Uhr im Volkskundlichen Gerätemuseum Arzberg-Bergnersreuth
Schirmherr: Martin Schöffel, MdL

Die Helden der Region starten am Internationalen Museumstag im Gerätemuseum Bergnersreuth für die ganze Familie voll durch! Unter der Schirmherrschaft von Martin Schöffel, MdL, findet der erste Markt der Regionalhelden Fichtelgebirge statt. Und – da es sich dieses Jahr auch noch um den Muttertag handelt sind natürlich auch die Heldinnen der Familie, die Mütter, besonders mit angesprochen! Starke Menschen aus der Region, die sich durch ihre Kreativität und ihren Einfallsreichtum auf nachhaltige und innovative Weise auszeichnen, präsentieren an zahlreichen Ständen im Museum und Garten ihre Ideen und Produkte aus den verschiedensten Bereichen. Die Regionalhelden haben vieles zu bieten: Erleben Sie wie altes Handwerk wiederbelebt und neu interpretiert wird. Entdecken Sie vielfältige, innovative und spannende Produkte, interessante Erzeugnisse und einzigartige Leckereien von regionalen „Helden“. Alles 100 % Fichtel-Made! Speziell zum Muttertag gibt es eine Tombola mit tollen Preisen für jede „Heldin“ der Familie. Als Hauptpreise werden Karten für Leo Meixners CUBABAVARIA und Karten für die Luisenburg Festspiele zu „Andreas Hofer – Die Freiheit des Adlers“, sowie ein Frühstück im MuseumsCafé des Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel verlost. Daneben gibt es weitere zahlreiche Preise von den Anbietern des Marktes, Bücher, Saatgut und vieles mehr. Selbstverständlich warten auch Mitmachaktionen auf Groß und Klein.

Fürs leibliche Wohl sorgen zahlreiche Köstlichkeiten aus Teich, Wald und von der Weide. Ergänzt wird das ganze durch exotische Schmankerl aus fernen Ländern, aber auch „made in Fichtelgebirge“. Leckeres selbstgemachtes Eis vom Buchberghof sowie Kaffee und köstliche Kuchen versüßen allen Leckermäulern den Tag.

Informieren, Einkaufen, Mitmachen und Genießen – der Markt der Regionalhelden Fichtelgebirge!

Weitere Informationen:
Tel.: 09233/5225
E-Mail: museum@bergnersreuth.de

„Historia Mystica – Geheimnisse der Heimatgeschichte“

Vortrag von Adrian Roßner (Fichtelgebirgsverein) am Donnerstag, 26.04.2018, um 19 Uhr im Volkskundlichen Gerätemuseum

Ausgrabungen am Waldstein durch Karl Dietel (1960er Jahre) (Adrian Roßner)

Der Eintritt ist frei.

Bis heute kennt die Regionalgeschichte einige letzte Geheimnisse, auf die wir manchmal keine rechte Antwort haben. Vor allem in der Bevölkerung sorgen die zahlreichen ungelösten Mythen und Rätsel immer wieder für Gesprächsstoff. Machen Sie sich mit Adrian Roßner auf Spurensuche und entdecken Sie die ungeklärten Geheimnisse der Region. In seinem Vortrag „Historia Mystica – Geheimnisse der Heimatgeschichte“ beleuchtet er anschaulich die bekanntesten „Geheimnisse“ aus verschiedenen Jahrhunderten und rückt scheinbar wahr geglaubtes in ein neues Licht.

Das namensgebende Symbol am „Ochsenkopf“ (Adrian Roßner)

Im Mittelpunkt stehen unter anderem ominöse Windmühlen deren Flügel sich schon vor 250 Jahren im Fichtelgebirge drehten oder die „Wendische Wallstätte“ am Waldstein sowie geheimnisvolle „Drudengräber“ und „geheime Gänge“.

Zur Person:
Adrian Roßner ist frische 25 Jahre alt und seit fünf Jahren Referent für Heimat- und Brauchtumspflege beim Fichtelgebirgsverein. Seit August letzten Jahres ist er zusätzlich bestellter Kreisarchivpfleger des Landkreises Hof.

Weiteres Informationen unter: 09233-5225 oder museum@bergnersreuth.de

Kochkurs „Wilde Verführungen – Kulinarisches von Wald und Wiese“

am 22.04.2018 ab 14 Uhr mit Beate Roth im Volkskundlichen Gerätemuseum Arzberg-Bergnersreuth

Wildkräuter übertreffen in ihrem Vitamin-, Eisen- und Mineralstoffgehalt die Kulturpflanzen um ein Vielfaches. Rund um das Gerätemuseum finden sich viele Kostbarkeiten auf den Wiesen und am Wegesrand, die zu schmackhaften Gerichten verarbeitet werden können. Dabei übertreffen Wildkräuter in ihrem Vitamin-, Eisen- und Mineralstoffgehalt die Kulturpflanzen um ein Vielfaches. Bei einem Rundgang stellt Beate Roth, ihres Zeichens Wildkräuter-Köchin heimische Pflanzen und essbare Kräuter vor, benennt mögliche „Verwechslerpflanzen“ und erläutert die verschiedenen Arten der Zubereitungen. Die Teilnehmer können bei dieser Wanderung natürlich fleißig sammeln und fotografieren. Danach wird’s richtig lecker: Aus den vorgestellten Kräutern zaubern alle Teilnehmer gemeinsam ein wildes 4-Gänge-Menü, dass bei schönem Wetter in blumiger Umgebung im Freien genossen wird. Selbstverständlich erhalten alle Teilnehmer die Rezepte der gekochten Gerichte und weitere Vorschläge für zu Hause.

Der Kurs kostet 30,00 €. Mitzubringen sind wetterfeste Kleidung oder Sonnenschutz, ein kleiner Korb zum Sammeln und eventuell ein Fotoapparat, um sich die gesammelten und vorgestellten Kräuter besser merken zu können. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldungen im Gerätemuseum unter: 09233-5225

Kurs: Mit Verstand Obstbäume und Sträucher schneiden

mit Christian Kreipe am 17.3. 2018 von 9-16 Uhr im Volkskundlichen Gerätemuseum Arzberg-Bergnersreuth

Das Wissen um den richtigen Schnitt an Baum, Strauch und Hecke gehört zum kleinen Einmaleins jedes Gärtners. In Kooperation mit der Ökologischen Bildungsstätte Burg Hohenberg veranstaltet das Volkskundliche Gerätemuseum deshalb wieder einen Obstbaumschnittkurs. In dem Kurs werden die Grundlagen des naturnahen Schnittes von Obstbäumen und Sträuchern im Hausgarten anschaulich vermittelt. Ob Pflanzschnitt, Erziehungsschnitt oder Erhaltungsschnitt: Tipps rund um den gelungenen Gehölzschnitt gibt ihnen fach- und sachkundig dazu Christian Kreipe. Die Inhalte werden gemeinsam erarbeitet und im Freien in der Praxis geübt. Bitte wetterfeste und warme Kleidung und eventuell eigenes Werkzeug mitbringen.

Der Kurs findet von 9:00 – 16:00 Uhr im Gerätemuseum Bergnersreuth statt und ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Für den Kurs wird ein Unkostenbeitrag von 10 Euro erhoben. Vorherige Anmeldung ist dringend erforderlich, da die Plätze begrenzt sind. Anmeldung unter: 09233-5225