AKTUELL

Tag des Offenen Denkmals in den Fichtelgebirgsmuseen

Führung durch die Ausstellung „Dr. Friedrich Wilhelm Singer – praktischer Arzt und Heimatforscher (1918-2003)“
am 09.09.2018 um 14 Uhr im Volkskundlichen Gerätemuseum Bergnersreuth
und um 16 Uhr im Fichtelgebirgsmuseum

Am Tag des offenen Denkmals, dem 09. September 2018 sind alle Interessierten zu einer Führung durch die Ausstellung „Dr. Friedrich Wilhelm Singer – praktischer Arzt und Heimatforscher (1918-2003)“ eingeladen. Um 14 Uhr werden in einem kurzweiligen Rundgang durch die zehn Themenbereiche in Bergnersreuth ausgewählte Objekte aus den Bereichen Landwirtschaft, Handwerk, Bergbau, Möbel, Brauchtum und Alltagskultur und Medizingeschichte vorgestellt. Erfahren Sie Interessantes zu den Exponaten und ihrer Geschichte sowie Aufschlussreiches zur Arbeitsweise des Heimatforschers. Der eindrucksvolle Nachbau der Praxis des Arztes sowie über 200 Objekte machen die Ausstellung zu einem Augenschmaus, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Im Anschluss um 16 Uhr besteht auch die Möglichkeit an einer Führung durch den Ausstellungsteil in Wunsiedel teilzunehmen. Hier werden die Themen Archäologie, Porzellan, Zinn und Druckgrafik präsentiert.

Der Eintritt ist frei.

Weitere Führungen finden an folgenden Terminen im Volkskundlichen Gerätemuseum Bergnersreuth statt: 21.10.2018 / 25.11.2018 jeweils um 14 Uhr
Weitere Informationen unter: museum@bergnersreuth.de oder 09233/5225

Frisch gepresst! – Frischer Apfelsaft & Co mit alter Obstpresse selbstgemacht

im Volkskundlichen Gerätemuseum Arzberg-Bergnersreuth bis Freitag 31. August 2018

Heutzutage kauft man seinen Saft im Supermarkt. Nur wenige wissen noch wie anstrengend und teilweise ermüdend es früher war, um nur einen Liter des begehrten Saftes zu erhalten. Deshalb bietet das Volkskundliche Gerätemuseum Arzberg-Bergnersreuth wieder für alle durstigen Kehlen bis Freitag 31. August die Möglichkeit an, selbst Saft aus heimischen Äpfeln, Birnen und Quitten an den alten Geräten wie Fruchtmuser und -presse herzustellen. Große Kinderaugen sind vorprogrammiert, wenn die ersten Tropfen frischen Saftes in die mitgebrachten Behältnisse rinnen und der erste Schluck für köstliche Erfrischung sorgt. Verschiedene Apfelsorten, die auch mit Birnen oder Trauben gemischt werden können, plus der Reifegrad des Obstes entscheiden über Geschmack und Süße des Saftes. Haltbar gemacht in z.B. Bag-in-Box (nicht im Museum erhältlich) erfrischen Säfte bis in graue Wintertage hinein und erinnern an die Sonnenstunden der vergangenen Monate. Immer wichtiger für den Verbraucher zu wissen, was in einem Produkt steckt, ist ein solch selbst hergestellter Saft eine echte Bereicherung des Speiseplanes für die kalte Jahreszeit. Das Obst sollte gewaschen, wurmstichige und faule Stellen herausgeschnitten sein. Zum Abfüllen des Saftes sind Kanister oder Behältnisse selbst mitzubringen. Wer noch nicht weiß wie es gemacht wird, erhält vom Museumspersonal eine Einweisung.

Die Obstpresse steht Dienstag bis Donnerstag von 8:30 bis 15:00 Uhr und Freitag von 8:30 bis 12:00 Uhr zur Verfügung. Interessenten werden um vorherige Anmeldung und Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 09233-5225 gebeten.

„Forschen und Entdecken“

Ferienaktion am 08.08.2018 von 11 – 15 Uhr
im Volkskundlichen Gerätemuseum Bergnersreuth

Tag der kleinen Forscher! Beim Ferienaktionsprogramm der Stadt Arzberg im Volkskundlichen Gerätemuseum Bergnersreuth am 08.08.2018 stehen spannende Entdeckungen und tolle Experimente auf dem Programm. Zu Beginn geht es mit einem Museumsmitarbeiter auf eine spannende Erkundungstour durch das alte Bauernhaus, in dem das Museum untergebracht ist. Dabei gibt es fesselnde Hofgeschichten zu hören, und ein Bauernschatz kann gehoben werden. Damit das Leben auf einem Bauernhof spürbar wird, runden Spiele zum Thema Tiere und Natur das Programm ab. Der Nachmittag steht ganz im Zeichen der Forschung und des Entdeckens. Spannende Versuche, Entdeckerspiele und Experimente mit Alltagsgegenständen und Naturmaterialien sollen die Kinder an Themen wie Natur, Umwelt und Naturwissenschaften spielerisch heranführen. Auf die Kinder wartet ein interessanter, spannender und heiterer Tag voller Aktionen und Geschichten. Das Angebot richtet sich an Kinder von der ersten bis zur sechsten Klasse. Die Aktion kostet pro Kind 3,00€. Bitte unbedingt eine Brotzeit und Getränke für die Stärkung in der Mittagspause mitbringen. Treffpunkt ist das Gerätemuseum Bergnersreuth.

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über die Stadt Arzberg unter 09233-4040.
Weitere Infos direkt zur Aktion unter Tel.: 09233-5225

Veranstalter:
Volkskundliches Gerätemuseum
Wunsiedler Straße 12-14
95659 Arzberg- Bergnersreuth
Tel: 09233-5225
museum@bergnersreuth.de

Sonnenblumen to go

Ab sofort am Volkskundlichen Gerätemuseum Arzberg-Bergnersreuth

Hol dir die Sonne nach Hause! Dieses Jahr, zum 25-jährigen Jubiläum des Gerätemuseums in Bergnersreuth wachsen Sonnenblumen auf dem Museumsacker. Ab sofort kann hier nach Herzenslust selber ein sonniger Blumengruß zusammengestellt werden.

Der Vorteil: die frisch vom Feld geschnittenen Sonnenblumen leuchten nicht nur kräftiger, sie halten sich auch wesentlich länger. Die Sonnenblumen können – auch außerhalb der Museumsöffnungszeiten – zu jeder Tageszeit abgeschnitten werden. Neben dem Sonnenblumenfeld steht eine Kasse für eine Spende bereit. Ein eigenes Messer oder eigene eine Gartenschere sind mitzubringen.

Weitere Informationen unter: 09233-5225 oder museum@bergnersreuth.de

Führung durch die Ausstellung „Dr. Friedrich Wilhelm Singer – praktischer Arzt und Heimatforscher (1918-2003)“

am 22.07.2018 um 14 Uhr im Volkskundlichen Gerätemuseum Bergnersreuth
Der Eintritt ist frei.

Am Sonntag, den 22. Juli 2018 um 14 Uhr sind alle Interessierten zu einer Führung durch die Ausstellung „Dr. Friedrich Wilhelm Singer – praktischer Arzt und Heimatforscher (1918-2003)“ eingeladen. In einem kurzweiligen Rundgang durch die zehn Themenbereiche in Bergnersreuth werden ausgewählte Objekte aus den Bereichen Landwirtschaft, Handwerk, Bergbau, Möbel, Brauchtum und Alltagskultur und Medizingeschichte vorgestellt. Erfahren Sie Interessantes zu den Exponaten und ihrer Geschichte sowie Aufschlussreiches zur Arbeitsweise des Heimatforschers. Der eindrucksvolle Nachbau der Praxis des Arztes sowie über 200 Objekte machen die Ausstellung zu einem Augenschmaus, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Wer möchte kann im Anschluss auch den Ausstellungsteil in Wunsiedel besuchen. Hier können die Themen Archäologie, Porzellan, Zinn und Druckgrafik bestaunt werden. Weitere Führungen finden an folgenden Terminen statt: 09.09.2018 / 21.10.2018 / 25.11.2018 jeweils um 14 Uhr

Informationen unter: museum@bergnersreuth.de oder 09233/5225