Klopfen – Rumpeln – Bürsten
Schule1Wäsche waschen ohne Maschine bedeutete früher Schwerstarbeit. Durch einen Blick in unsere Waschküche erhalten die Schüler einen Eindruck wie hart und umständlich die Hausarbeit einst war. Um zu verdeutlichen wie sehr der technische Wandel unser Leben verändert hat, stellen wir im Anschluss gemeinsam Waschlauge aus Asche her, waschen die Wäsche mithilfe eines Waschbretts und drehen sie durch die Mangel.

GS, Ethik FLP 1.2, Ethik 2.2, Ethik 3.3, Heimat- und Sachkunde FLP 3.4, Heimat- und Sachkunde 4.6; HS, Arbeit/Wirtschaft/Technik FLP 5.3.

Museumsteam
Dauer: ca. 60 Minuten
Kosten: 30,00 € zzgl. Eintritt
Jahrgangsstufe: 1 .– 5. Klasse
Teilnehmerzahl: max. 20 Kinder


Alles in Butter?
Schule2Wie machte man früher, als es noch keinen Kühlschrank gab, Lebensmittel haltbar? Bei einem Rundgang über unseren Hof zeigen wir, wie die Bauern einst ihre Erträge aus Ackerbau und Viehzucht zu Nahrungsmitteln weiterverarbeiteten und konservierten. Danach stellen wir mit den Schülern Butter her, um einen Einblick in die Arbeiten zu geben, die mit der Ernährung und Vorratswirtschaft verbunden waren.

GS, Heimat- und Sachkunde FLP 3.4.2; HS , Kath. Religionslehre FLP 5.1.1, Evang. Religionslehre FLP 5.6.3, Ethik FLP 5.2.1, Biologie FLP 5.3; RS, Biologie FLP 5.4; GYM, Geographie FLP 5.3, Natur und Technik FLP 5.2.3.

Museumsteam
Dauer: ca. 60 Minuten
Kosten: 30,00 € zzgl. Eintritt
Jahrgangsstufe: 1 .– 5. Klasse
Teilnehmerzahl: max. 20 Kinder


Malerei statt Tapete
Schule3Die Schablonentechnik ist die älteste und die einfachste Technik, um ein Dekor aufzutragen. Bei einem Rundgang durch unser Bauernhaus erklären wir die Grundlagen des Schablonierens und vergleichen die verschiedenen Wandmotive. Anschließend können die Schüler selbst Muster für Schablonen entwerfen oder Papierschablonen nach historischen Vorlagen anfertigen.

HS, Geschichte/Sozialkunde/Erdkunde FLP 8.2, Arbeit/Wirtschaft/Technik FLP 9.3; RS, Geschichte FLP 9.1; GYM, Geschichte FLP 8.2.

Museumsteam
Dauer: ca. 90 Minuten
Kosten: 40,00 € zzgl. Eintritt
Jahrgangsstufe: 7. – 10. Klasse
Teilnehmerzahl: max. 20 Personen


Dagegen ist kein Kraut gewachsen!
Schule4Pflanzenzucht wurde nicht erst mithilfe der Gentechnik möglich. Bei einer Führung durch unsere Ausstellungsabteilung „Pflanzenschutz und –zucht“ geben wir einen Einblick in die Geschichte der Chemischen Fabrik Marktredwitz und des Nord-Ostbayerischen Saatbauverbandes. Im Anschluss können sich die Schüler mithilfe von Arbeitsblättern mit der Behandlung von Saatgut und Pflanzen auseinandersetzen.

HS, Physik/Chemie/Biologie, FLP 9.3, FLP 10.1.1 ; RS, Biologie, FLP 10.2; GYM, Biologie, FLP 10.3, FLP 10.4, FLP 11.2 und 12.1; FOS, Biologie, FLP 12.1.

Museumsteam
Dauer: ca. 60 Minuten
Kosten: 30,00 € zzgl. Eintritt
Jahrgangsstufe: 9. – 12. Klasse
Teilnehmerzahl: max. 20 Personen


Zudem bereiten wir zu unseren wechselnden Sonderausstellungen begleitende Programme vor und bieten im Rahmen unserer Veranstaltungen Mitmachaktionen für Kinder, sowie ein Ferienprogramm an.