DFreilichtteil2as Wohnhaus, die Stallungen und die gesamte Außenanlage sind als Freilichtobjekt rekonstruiert. Das Anwesen ist mit Ausnahme eines alten Stalles und eines Felsenkellers in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts neu errichtet worden. Der Besucher erlebt eine authentische Wohnsituation aus dem täglichen Leben und Arbeiten im Fichtelgebirge in der Zeit des 19. und 20. Jahrhunderts. Die Raumaufteilung zeigt bereits deutliche Veränderungen zu der bislang im Fichtelgebirge üblichen Bauweise: Der Backofen fehlt und die „Schwarze Küche“ wird durch eine Speisekammer und einen Abstellraum ersetzt. Die Dekorationsmalerei ist in allen Zimmern des Wohnhauses zu finden. Sie verdeutlicht das Repräsentationsstreben der Hofbesitzer.