„Dr. Friedrich Wilhelm Singer – praktischer

Arzt und Heimatforscher (1918-2003)“

vom 02.06.2018 – 03.02.2019 in den Fichtelgebirgsmuseen Wunsiedel und Bergnersreuth

Dr. Friedrich Wilhelm Singer (1918-2003) ist einer der herausragendsten Heimatforscher der Region Fichtelgebirge. Zu seinem 100. Geburtstag widmen die Fichtelgebirgsmuseen ihm eine große Sonderausstellung an den Standorten Arzberg-Bergnersreuth und Wunsiedel.

Themen sind seine Person, seine Arbeitsweise, sein Werk und vor allem seine Sammlung, die er in großen Teilen den Fichtelgebirgsmuseen übereignet hat. Viele der in den Ausstellungen zu sehenden Objekte sind bisher nur aus Fotos bekannt, einige wurden noch nie veröffentlicht oder gezeigt. Dr. Singer hat eine wahre Schatzkammer zur Sachkultur des Fichtelgebirges von der Vor- und Frühgeschichte bis ins 20. Jahrhundert unermüdlich und kenntnisreich zusammengetragen. Sie umfasst regionalgeschichtlich bedeutsame Objekte vom 17. Bis 20. Jahrhundert aus den Bereichen Archäologie, Druckgrafik, Zinn, Porzellan, Landwirtschaft, Handwerk, Bergbau, Möbel, Brauchtum und Alltagskultur und Medizingeschichte.