am 25. Juni 2017 von 14-17 Uhr im Volkskundlichen Gerätemuseum Bergnersreuth
In Kooperation mit dem Imkerverein Arzberg. Am Tag der offenen Gartentür. Der Eintritt ist frei.

Klebrig, zähflüssig, lecker und gesund – Honig, Imkerei, Rezepte und Gesundheitstipps stehen im Mittelpunkt des Honigfestes, das das Volkskundliche Gerätemuseum zusammen mit dem Imkerverein Arzberg veranstaltet. Gezeigt werden alle Arbeitsschritte, um an die süße Köstlichkeit zu gelangen – vom Entdecken bis zum Schleudern. Zahlreiche Aktionen rund um das klebrige Gold für Groß und Klein laden zum Mitmachen ein. Ein echtes Bienenschauvolk und eine Wildblumenstraße lassen die Arbeit der Bienen hautnah miterleben. Für Kinder besteht die Möglichkeit in die Rolle eines Imkers zu schlüpfen und natürlich stehen die Experten des Imkervereins Arzberg auch für Fragen rund ums Thema Bienen und Honig jederzeit zur Verfügung. So ist es sicherlich für Jeden ein Klacks, beim Honigquiz alle Fragen rund um die Biene zu beantworten, um tolle Preise abzuräumen.

Um 15:00 Uhr hält Dr. Friedgard Schaper, ehemals Fachbereichsleiterin Imkerei an der LWG Veitshöchheim, einen unterhaltsamen Vortrag zum Thema „Hilfe, in meinem Garten hängt ein Bienenschwarm“. Sie gibt wertvolle Tipps zum Umgang mit den nützlichen Insekten im eigenen Garten und erläutert wie wichtig die Bienen für die Bestäubung unserer Obstbäume sind.

Fürs leibliche Wohl ist auch gesorgt: allerhand Leckeres und Gesundes aus Honig wird von den  regionalen Imkern angeboten werden. Leckermäuler können den frisch geschleuderten Honig auch gleich probieren. Frisches Honigbrot und frisch gebackene Kuchen versüßen den Gaumen. Außerdem gibt es zahlreiche Tipps zur Verwendungsmöglichkeit von Honig in der Küche. Eingeladen sind alle, die erfahren wollen, wie wertvoll, wohlschmeckend und gesund die Produkte sind, die wir durch die fleißigen Bienen erhalten und genießen dürfen.

Ansprechpartner:
Diana Nitzschke
Volkskundliches Gerätemuseum Bergnersreuth
09233 /5225
Nitzschke@fichtelgebirgsmuseum.de