Führung durch die aktuelle Ausstellung „Verteufelt, verlockend, verflixt. Giftpflanzen – gefährlich und heilsam“

„Die Dosis macht das Gift.“
am 07.05.2017 um 14.00 Uhr im Volkskundlichen Gerätemuseum Arzberg-Bergnersreuth

Manche Pflanzen haben das besondere Etwas: Gift! In Deutschland gibt es ca. 200 giftige Pflanzenarten und unzählige ebenso toxische Unterarten. Die neue Ausstellung im Gerätemuseum Bergnersreuth, nimmt die gefährlichsten unter den Giftpflanzen in den Fokus: „die giftigen 13“. Denn oft sind die Pflanzen nicht nur betörend schön, sondern enthalten auch komplizierte Stoffe, die ebenso todbringend wie heilsam wirken können. Am Sonntag, den 07. Mai 2017 um 14 Uhr sind alle Interessierten zu einer Führung durch die aktuelle Ausstellung „Verteufelt, verlockend, verflixt. Giftpflanzen – gefährlich und heilsam“ eingeladen. In einem kurzweiligen Rundgang werden die Wirkung und der Nutzen der gefährlichsten Giftpflanzen vorgestellt. Der Besucher erfährt zum Beispiel, warum Rizinusöl ein altbewährtes Heilmittel ist, obwohl die Rizinussamen zu den giftigsten bekannten Pflanzenteilen gehören. Anhand spannender Exponate aus der Welt der Arzneipflanzen wird außerdem die heikle Arbeit des Apothekers erklärt. Lauschen Sie spannenden und „giftigen“ Geschichten und erfahren Sie warum zwischen Heilung und Verderben oft nur ein schmaler Grat liegt. Ob Unfall oder Kriminalfall, nicht selten fielen Ahnungslose verschiedenen Giften oder auch überdosierten Arzneimitteln zum Opfer. Also begeben Sie sich auf die sichere Seite und lassen Sie sich einen Rundgang durch die Ausstellung nicht entgehen.

Weitere Infos unter: 09233-5225