AKTUELL

Herzlich willkommen!

Wir freuen uns sehr, dass Sie unseren Internetauftritt besuchen. Sie erfahren hier Interessantes über das Volkskundliche Gerätemuseum Arzberg/Bergnersreuth und erhalten Informationen über aktuelle Sonderausstellungen. Wir halten Sie auch über unsere zahlreichen Aktivitäten auf dem Laufenden und berichten von Ereignissen und Veranstaltungen in unserem Hause. Dazu wünschen wir Ihnen viel Spaß und eine gute Zeit.

Viele Grüße
Ihr Museums-Team

Lebendiger Adventskalender zur Heiligen Lucia

Safranduft und Lichterglanz
am 13.12.2017 ab 18 Uhr mit Regina Maria Rosner im Gerätemuseum Bergnersreuth

Der Advent ist eine Zeit der Besinnung, in denen Bräuche eine große Rolle spielen. Zum lebendigen Adventskalender in Arzberg findet im Gerätemuseum Bergnersreuth auch dieses Jahr am 13. Dezember ab 18 Uhr eine besinnliche Stunde rund um die Bräuche und Traditionen zur Heiligen Lucia statt. Mitten im Advent begeht die Kirche alljährlich den Gedenktag der Heiligen. Im Mittelpunkt des Lichterfestes steht die „Lichtbraut“ Lucia, ein in weiß gekleidetes Mädchen mit einer Lichterkrone im Haar. Der Brauch soll das Ende der dunklen Tage symbolisieren. Es heißt, die Luzienbraut kündet das Licht an, das an Weihnachten in die Welt kommt. Verbreitet ist der Brauch zum Luciafest vor allem in Skandinavien und besonders in Schweden ist der Festtag im Adventsbrauchtum verhaftet. Im dekorierten und erleuchteten Kuhstall erzählt Regina Maria Rosner zum Festtag der Heiligen Lucia die bewegte Geschichte der jungfräulichen Märtyrerin aus dem frühen vierten Jahrhundert und schildert die zahlreichen verschiedenen Bräuche rund um die Heilige. Im Anschluss tritt die Heilige Lucia auf. Zu ihrem Einzug wird das Lucia – Lied „Natt går tunga fjät“ angestimmt. Heiße Getränke wie Tee und Punsch wärmen bei winterlichen Temperaturen das Gemüt. Passend dazu gibt es frisch gebackene Lussekatter und Kannelbullar, die traditionellen Gebäcke des schwedischen Luziafestes, aus dem Holzbackofen des Museums.

Der Eintritt ist frei. Weiteres Infos unter 09233/5225.

Führung durch die Weiß’sche Krippe

am 06.01.2018 ab 14 Uhr im Volkskundlichen Gerätemuseum Arzberg-Bergnersreuth

In Anlehnung an die Tradition des Krippenschauenes im Weihnachtsfestkreis findet am Dreikönigstag im Gerätemuseum Bergnersreuth wieder eine Führung durch die Weiß’sche Krippe statt. Die außergewöhnlich große und detailreich gestaltete Marktredwitzer Landschaftskrippe aus über 200 kunstvoll gestalteten Tonfiguren und Häusern erstreckt sich auf 200qm und bietet eine unglaubliche Vielfalt verschiedener Szenen. Eine Besonderheit, der in jahrelanger Handarbeit gefertigten Krippe, ist der besonders ausgedehnte orientalisch gestaltete Teil. Er erzählt ausführlich die Heilsgeschichte von der Vertreibung aus dem Paradies bis zur Himmelfahrt Jesu. Im westlichen Teil gibt es Menschen beim Arbeiten und beim Feiern, bei Freud und Leid zu entdecken, die in sogenannten „Stickla“ eine eigene Geschichte erzählen. In der Führung wird die Bedeutung einzelner „Stickla“ erläutert und ihr Zusammenhang mit der Heilsgeschichte veranschaulicht sowie die Entstehungsgeschichte der Krippe erläutert. Im Anschluss an die Führung gibt es Rohrnudeln aus dem Holzbackofen sowie warmen Punsch und Tee. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen unter 09233-5225

Kurs: Schilderworkshop – Gestalten mit Kreidefarben

am 21.01.2018 von 13-16 Uhr mit Sabine Hacker (aus Hof) im Volkskundlichen Gerätemuseum Arzberg-Bergnersreuth

Noch kein passendes Weihnachtsgeschenk gefunden? Dann haben wir vielleicht das Richtige für Sie: Kreative Köpfe können am 21.01.2018 beim Schilderworkshop im Gerätemuseum Bergnersreuth den Umgang mit Kreidefarben sowie verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten für Holzoberflächen erlernen. Kreidefarben lassen sich sehr vielseitig verwenden, sind einfach zu verarbeiten und trocknen sehr schnell. Sie erzeugen eine matte Oberfläche, die sowohl für Möbel im Shabby Chic Look geeignet sind als auch alten Möbeln ein modernes und hochwertiges Aussehen verleihen. Da die Poren durch das Auftragen der Farben nicht verschlossen werden und die Möbel, bzw. die Wände atmen können, ist somit gleichzeitig für den Erhalt der guten Stücke gesorgt. Um sich an den Umgang mit der mineralischen Farbe Kreidefarbe zu gewöhnen, werden im Kurs unter fachkundiger Anleitung von Sabine Hacker zwei dekorative Holzschilder mit Spruch nach Wahl selber gestaltet. Die erfahrene Kursleiterin zeigt verschiedene Techniken und Gestaltungsmöglichkeiten und ihre Anwendung auf Holz. Streichen, walzen, patinieren, schablonieren wachsen – die Techniken Umgang mit Kreidefarben sind vielseitig und einfach umzusetzen. Besprochen wird die richtige Farbwahl und anschließend wird die geeignete Anstrichtechnik ausgesucht. Am Schluss werden die Schilder noch mit Wachs oder Musterwalzen bzw. einem Schablonenmuster veredelt. Die Ideen für die Schilder kommen im Kurs. Das Erlernte kann dann zu Hause an einem eigenen Möbelstück weiter verfolgt werden.

Freuen Sie sich auf einen kreativen und entspannten Tag!

Der Kurs findet von 13:00 – 16:00 Uhr im Gerätemuseum Bergnersreuth statt und ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Für Material und Kursgebühr wird ein Unkostenbeitrag von 37 Euro erhoben. Vorherige Anmeldung ist dringend erforderlich, da die Plätze begrenzt sind. Geschenkgutscheine für den Kurs sind an der Museumskasse erhältlich.

Anmeldungen und weitere Informationen im Gerätemuseum unter: 09233-5225.

Zur Kursleiterin:
Sabine Hacker arbeitet seit Jahren mit Kreidefarben, gestaltet Möbel um, wertet diese auf und gestaltet Accessoires. Seit drei Jahren betreibt sie ein Geschäft in Laudenbach, wofür bis auf wenige Ausnahmen alle angebotenen Artikel selbst von ihr herstellt werden. Ihr Hauptaugenmerk liegt auf Kreidefarben, die Sie auf vielfältige Weise einsetzt und verarbeitet.

Weitere Informationen unter www.clair-laudenbach.de und auf Facebook.