AKTUELL

Herzlich willkommen!

Wir freuen uns sehr, dass Sie unseren Internetauftritt besuchen. Sie erfahren hier Interessantes über das Volkskundliche Gerätemuseum Arzberg/Bergnersreuth und erhalten Informationen über aktuelle Sonderausstellungen. Wir halten Sie auch über unsere zahlreichen Aktivitäten auf dem Laufenden und berichten von Ereignissen und Veranstaltungen in unserem Hause. Dazu wünschen wir Ihnen viel Spaß und eine gute Zeit.

Viele Grüße
Ihr Museums-Team

„Forschen und Entdecken“

Ferienaktion am 08.08.2018 von 11 – 15 Uhr
im Volkskundlichen Gerätemuseum Bergnersreuth

Tag der kleinen Forscher! Beim Ferienaktionsprogramm der Stadt Arzberg im Volkskundlichen Gerätemuseum Bergnersreuth am 08.08.2018 stehen spannende Entdeckungen und tolle Experimente auf dem Programm. Zu Beginn geht es mit einem Museumsmitarbeiter auf eine spannende Erkundungstour durch das alte Bauernhaus, in dem das Museum untergebracht ist. Dabei gibt es fesselnde Hofgeschichten zu hören, und ein Bauernschatz kann gehoben werden. Damit das Leben auf einem Bauernhof spürbar wird, runden Spiele zum Thema Tiere und Natur das Programm ab. Der Nachmittag steht ganz im Zeichen der Forschung und des Entdeckens. Spannende Versuche, Entdeckerspiele und Experimente mit Alltagsgegenständen und Naturmaterialien sollen die Kinder an Themen wie Natur, Umwelt und Naturwissenschaften spielerisch heranführen. Auf die Kinder wartet ein interessanter, spannender und heiterer Tag voller Aktionen und Geschichten. Das Angebot richtet sich an Kinder von der ersten bis zur sechsten Klasse. Die Aktion kostet pro Kind 3,00€. Bitte unbedingt eine Brotzeit und Getränke für die Stärkung in der Mittagspause mitbringen. Treffpunkt ist das Gerätemuseum Bergnersreuth.

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über die Stadt Arzberg unter 09233-4040.
Weitere Infos direkt zur Aktion unter Tel.: 09233-5225

Veranstalter:
Volkskundliches Gerätemuseum
Wunsiedler Straße 12-14
95659 Arzberg- Bergnersreuth
Tel: 09233-5225
museum@bergnersreuth.de

Sonnenblumen to go

Ab sofort am Volkskundlichen Gerätemuseum Arzberg-Bergnersreuth

Hol dir die Sonne nach Hause! Dieses Jahr, zum 25-jährigen Jubiläum des Gerätemuseums in Bergnersreuth wachsen Sonnenblumen auf dem Museumsacker. Ab sofort kann hier nach Herzenslust selber ein sonniger Blumengruß zusammengestellt werden.

Der Vorteil: die frisch vom Feld geschnittenen Sonnenblumen leuchten nicht nur kräftiger, sie halten sich auch wesentlich länger. Die Sonnenblumen können – auch außerhalb der Museumsöffnungszeiten – zu jeder Tageszeit abgeschnitten werden. Neben dem Sonnenblumenfeld steht eine Kasse für eine Spende bereit. Ein eigenes Messer oder eigene eine Gartenschere sind mitzubringen.

Weitere Informationen unter: 09233-5225 oder museum@bergnersreuth.de

Führung durch die Ausstellung „Dr. Friedrich Wilhelm Singer – praktischer Arzt und Heimatforscher (1918-2003)“

am 22.07.2018 um 14 Uhr im Volkskundlichen Gerätemuseum Bergnersreuth
Der Eintritt ist frei.

Am Sonntag, den 22. Juli 2018 um 14 Uhr sind alle Interessierten zu einer Führung durch die Ausstellung „Dr. Friedrich Wilhelm Singer – praktischer Arzt und Heimatforscher (1918-2003)“ eingeladen. In einem kurzweiligen Rundgang durch die zehn Themenbereiche in Bergnersreuth werden ausgewählte Objekte aus den Bereichen Landwirtschaft, Handwerk, Bergbau, Möbel, Brauchtum und Alltagskultur und Medizingeschichte vorgestellt. Erfahren Sie Interessantes zu den Exponaten und ihrer Geschichte sowie Aufschlussreiches zur Arbeitsweise des Heimatforschers. Der eindrucksvolle Nachbau der Praxis des Arztes sowie über 200 Objekte machen die Ausstellung zu einem Augenschmaus, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Wer möchte kann im Anschluss auch den Ausstellungsteil in Wunsiedel besuchen. Hier können die Themen Archäologie, Porzellan, Zinn und Druckgrafik bestaunt werden. Weitere Führungen finden an folgenden Terminen statt: 09.09.2018 / 21.10.2018 / 25.11.2018 jeweils um 14 Uhr

Informationen unter: museum@bergnersreuth.de oder 09233/5225

SENSation – KURS „Mähen mit der Sense“

mit Andreas Schmiedinger vom Lernort Natur-Kultur Fichtelgebirge e.V. am 13.06.2018 von 18 – 21 Uhr

Mähen mit der Sense ist Ökologisch, Effektiv und Gesund. Vor allem für Bienen und Insekten ist das Mähen mit der Sense eine gute Tat, weshalb schon seit Jahrhunderten die Sense verwendet wird, um Getreide zu ernten und Gras zu schneiden. Außerdem kommt man mit der Sense in die hinterste Ecke von Wiese und Feld und auch das Mähen an Steilhängen und rund um Baumgruppen ist kein Problem. Da die Sense keinen Lärm macht, steht sogar an Sonn- und Feiertagen dem Rasenschnitt nichts mehr im Wege. Doch Mähen mit der Sense will gelernt sein. Im Kurs zeigt Ihnen Andreas Schmiedinger vom Lernort Kultur Natur e.V. welche Arten von Sensen und Sicheln es gibt und wie die Geräte fachmännisch auf den Benutzer eingestellt werden. Spüren Sie am eigenen Leib, wie mit der richtigen, gleichmäßigen Bewegung der ganze Körper nicht nur geschont wird, sondern auch wie das Zischen der Sense entspannt. Neben der richtigen, schonenden Handhabung und Pflege der Sense erfahren Sie von ihm natürlich auch, wie das Dengeln funktioniert. Also: Lassen Sie den Rasenmäher stehen und erleben Sie wie eine jahrhundertealte, bäuerliche Tätigkeit zu einer intensiven Begegnung mit der Natur wird.

Die Kosten für den Kurs betragen 10 Euro pro Person.

Festes Schuhwerk ist ein Muss und wenn möglich sollte eine lange Hose getragen werden. Wer keine eigene Sense hat, kann sich eine im Museum ausleihen. Wenn Sie eine eigene Sense besitzen unbedingt mitbringen, vor allem, wenn Sie das Schärfen benötigt! Anmeldung und weitere Infos unter Tel.: 09233-5225